5 € para tu próximo pedido

Subscríbete a nuestro newsletter y recibe un descuento de € 5 con tu próxima compra.

Puedes darte de baja en cualquier momento.

Bitte geben Sie eine gültige eMail-Adresse ein.

Agogó - consejos útiles y trucos, técnicas e información general

Agogô - la pronunciación correcta

Consejos y trucos

Passende Sticks

Das Material und der Durchmesser des Sticks haben wesentlichen Einfluss auf den Klang des Agogos. Meist werden 10mm-15mm dicke Sticks aus mittelhartem Holz verwendet. Sticks  aus hartem Holz geben dem Agogo einen klaren Anschlag aber etwas kalten Ton. Ein Stick aus weichem Holz gibt einen wärmeren Klang, aber der Anschlag ist nicht mehr so deutlich zu hören. Eine interessante Variante wird bei den Filhos de Gandhy in Bahia gepflegt: Die großen, tief und lang klingenden Agogos dieser Afoxé Gruppe werden mit nur wenigen Millimeter dünnen Eisenstäbchen angeschlagen.

 

Ejemplo de sonido

Techniken

Normalerweise wird auf dem Metall im vorderen Drittel der Glocken gespielt.

Die beiden Glocken des klassischen Samba Agogos sind mit einem elastischen Rundeisen verbunden. Durch das Zusammendrücken der beiden Glockenkörper zwischen den Schlägen mit dem Stick, erzielt man den typischen Clicksound. Dieser Klang gibt dem Glockenpattern einen ganz eigenen Swing, da er deutlich leiser klingt als wenn man mit dem Stick auf eine der Glocken schlägt.

Um die Klangfarbe zu verändern kannst  Du statt auf die Oberseite auch auf die Seiten der Glocken schlagen, das gibt meist einen etwas schmutzigeren Sound. Auch Schläge auf das Rundeisen, das die Glocken verbindet, bieten eine Bereicherung der Klangmöglichkeiten.

Eine Besonderheit sind die 4er Agogos, bei denen 4 Glocken nebeneinander an einem Haltegriff festgeschweißt sind. Diese Art Agogo wurde zuerst von der Sambaschule Império Serrano verwendet. Darauf lassen sich außer den typischen Patterns auch kleine hübsche Melodielinien spielen. Wegen der Bauart dieser Agogos spielt man sie waagrecht vor dem Körper und trifft mit dem Stick auf den oberen Glockenrand.

Patterns

Offbeat

 


Bossa Clave

 


Samba Duro Pattern

 


Bahia Clave

 


Samba 3/3/2

 

 

Información general

 

Historia

Campanas de hierro tienen una historia larga en África. Las hay en muchas variaciones y tamaños, una campana sola, como tubo de metal simple o como doble campana con dos campanas al lado o encima de la otra. Con el secuestro de gente africana, la campana llegó al continente americano y se arraigó también en Sudamérica. Encontrarás campanas de hierro en casi todas las culturas afro brasileñas dónde son utilizadas como instrumento estructural. Durante el carnaval en los desfiles de Samba, el agogo siempre ha sido un instrumento simbólico para este estilo de música. Hoy en día todavía tocan las famosas campanas cuadruples de Imperio Serrano con afinación distinta en los desfiles de carnaval en Rio. En Bahia el agogo tiene una posición prominente en muchos grupos de Afoxé. El sonido poco disonante y vibrante de muchos agogos tocados juntos es típico para los Filhos de Gandhy y muchos otros grupos.