In der Bucht aller Heiligen, mitten im historischen Zentrum Salvadors da Bahia - direkt am Pelourinho - hast Du die Möglichkeit, tief einzutauchen in nord-ost-brasilianische Musikkultur. Ein musikalisches Erlebnis in Vorkarnevals-Atmosphäre und im Herzen der Weltkulturerbe Stadt!

Sambafieber Intensivworkshop

Mit Dudu Tucci´s Intensivworkshop „Sambafieber“ kommt die Workshop-Saison 2014 langsam zum Abschluss.
Dieses Jahr werden am Wochenende auch wir Kalangos anwesend sein und den Workshop-Teilnehmern eine Auswahl an interessanten Neuigkeiten und die wichtigen Standardartikel präsentieren.
Dudu Tucci gibt beim großen Festival der Rahmentrommeln ; Tamburi Mundi einen Pandeiro Workshop. Wer Dudu als Lehrer bereits kennt, weiß das ihn ein intensiver Workshop voller Information, toller Grooves, Inspiration und Hintergrundwissen erwartet. Wer bis jetzt keine Gelegenheit hatte mit einem der besten Instrumentalisten und profilierten Lehrer der brasilianischen Percussionmusik zu arbeiten, sollte sich diese Gelegenheit nicht entgehen lassen

Funky Timba

Timbal Workshop mit Dudu Tucci in Berlin


30.03. -  01.04.2012


Die Timba sticht als knackige Handtrommel aus der Bateria heraus – fordert aber auch eine besondere Beschäftigung mit dem Instrument, will man ihr ganzes Potential ausschöpfen.


Ausgehend von elementaren Grooves wird das Solospiel systematisch erarbeitet und die Grundlagen zum Improvisieren gelegt. Da die Basis dafür immer die Klanqualität ist, wird während des ganzen Workshops auch an den verschiedenen Schlagtechniken gefeilt werden.


Der Schwerpunkt liegt auf modernen Rhythmen – schließlich ist die Timba ein relativ junges Instrument und hat die brasilianische Musik der letzten 20 Jahre mehr inspiriert, als irgendeine andere Trommel.


Anmeldung und weitere Infos gibt es hier.

Vom 30. November bis zum 4 Dezember fand im Wolfsburger Heim das “Sambafieber” 2011 statt.


Meister Dudu Tucci hatte wieder eine Vielzahl an Grooves und Arrangements extra für das Sambafieber 2011 komponiert.  5 Tage lang konnten die über 40 Teilnehmer in neuen Rhythmen geradezu baden.


Dudu hat als Lehrer einfache eine gute Art mit enormem Können, profundem Hintergrundwissen und sanftem Druck die Schüler auf eine rhythmische Reise mitzunehmen, und ihnen immer wieder unbekanntes Terrain zu zeigen. Von 10 Uhr morgens bis 10 Uhr abends, natürlich unterbrochen von Essens- und Erholungspausen, wurde auf Surdo, Timba, Repinique, Caixa und Tamborim brasilianisch getrommelt. Ausgefuchste Rio Samba Breaks wechselten mit Sambareggae Swing und funkigen modernen Mischrhythmen.