Sambafieber 2011 mit Dudu Tucci

Vom 30. November bis zum 4 Dezember fand im Wolfsburger Heim das “Sambafieber” 2011 statt.

Meister Dudu Tucci hatte wieder eine Vielzahl an Grooves und Arrangements extra für das Sambafieber 2011 komponiert.  5 Tage lang konnten die über 40 Teilnehmer in neuen Rhythmen geradezu baden.

Dudu hat als Lehrer einfache eine gute Art mit enormem Können, profundem Hintergrundwissen und sanftem Druck die Schüler auf eine rhythmische Reise mitzunehmen, und ihnen immer wieder unbekanntes Terrain zu zeigen. Von 10 Uhr morgens bis 10 Uhr abends, natürlich unterbrochen von Essens- und Erholungspausen, wurde auf Surdo, Timba, Repinique, Caixa und Tamborim brasilianisch getrommelt. Ausgefuchste Rio Samba Breaks wechselten mit Sambareggae Swing und funkigen modernen Mischrhythmen.
Für alle die noch nicht genug hatten gab es Abends noch Sessions. Von Freitag Abend bis zum späten Samstag gab es im mobilen Kalango Laden die Möglichkeit Instrumente, Sticks, Schlägel und Gurte zu begutachten. Für viele eine gute Möglichkeit ihr Zubehör zu ergänzen, oder auch sich für etwas gerade erlerntes das passende Instrument zu kaufen. Am Sonntag gab es dann noch den ganzen Stoff auf Notenpaier aufbereitet zum Mitnehmen. So können die Teilnehmer gut vorbereitet im kommenden Jahr in ihren Gruppen das gelernte an die Mitmusiker oder Schüler weitergeben.

Und im Jahr 2012 treffen sich alle wieder im Harz zum Sambafieber 2012. Vielleicht dann wieder im verschneiten Wolfsburger Heim.