Newsletter abonnieren und 5 EUR sichern

Damit Dir nichts mehr entgeht - melde Dich jetzt für unseren kostenlosen Newsletter an!

Wir schenken Dir 5€ für Deinen nächsten Einkauf.

Du kannst Dich jederzeit abmelden.

Bitte geben Sie eine gültige eMail-Adresse ein.

Tag des Samba 2021


Wir wünschen allen Sambistas auf der ganzen Welt einen schönen Tag des Samba, der jedes Jahr am 2. Dezember gefeiert wird!

Wie entstand der Tag des Samba eigentlich?
Samba steht in Brasilien nicht nur für irgendeinen Musikstil. Der Samba ist ein Lebensgefühl der Menschen, das Blut in ihren Adern schlägt Samba, Samba ist das "eingetragene Markenzeichen" Rios und Bahias. Der Samba ist besonders und sehr beliebt, ein wichtiger Teil der Kultur und so viel mehr als nur der Karneval. Im Jahr 2005 wurde der brasilianische Samba de Roda von der UNESCO daher in die Liste des immateriellen Kulturerbes der Menschheit aufgenommen. Diese brasilianische Ausdrucksform war die erste Musikrichtung des Landes, die diesen Titel erhielt.

Der Nationale Samba-Tag ist daher kein offizielles Gedenkdatum, wurde aber bereits 1964 als kommunales Gesetz im Bundesstaat Guanabara (der heutigen Stadt Rio de Janeiro) genehmigt. Auch Bahia hatte 1963 einen Gesetzesentwurf ausgearbeitet, der die Einführung des Tages des Samba vorsah. Schon bei der Verabschiedung des Entwurfs war vorgesehen, dass die Feierlichkeiten zu diesem Datum in jenem Jahr zu Ehren des brasilianischen Komponisten Ary Barroso stattfinden sollten, der unter anderem "Aquarela do Brasil" komponiert hatte.

Dies war möglicherweise der Grund dafür, dass sich die Idee verbreitete, das Datum als Hommage an alle Sambistas zu feiern. Obwohl der Nationale Samba-Tag also kein offizieller Feiertag ist, wird er in ganz Brasilien und über die Landesgrenzen hinaus gefeiert.

Es lohnt sich an dieser Stelle, daran zu denken, dass es noch viele verschiedene Variationen des Samba mit anderen Musikstilen wie Samba Rock, Samba de Enredo, Samba Pagode, Samba Carnavalesco, Samba de Gafieira und vielen weiteren gibt.
Übrigens wird in Rio de Janeiro seit 1992 auch der Tag der Pagode am 18. Mai gefeiert.

Auch interessant:
Seit 2014 steht die Roda de Capoeira und seit 2019 der komplexen kulturellen Strukturen der Bumba-meu-boi aus Maranhão ebenfalls auf der UNESCO-Liste des immateriellen Kulturerbes.

Play Samba - Be Happy.


Ary Barroso 1939