Tipps für Deinen Einkauf
Timbal - Kaufberatung

1. Welche Größe?

Timbals sind in vielen, verschiedenen Größen erhältlich, - da stellt sich die wichtige Frage:welche ist die Richtige für mich? Bei einem Felldurchmesser von 12" ist es schwer auf der Timbal einen kräftigen Bass-Sound zu erzielen, bei 13" oder 14" Instrumenten fällt das deutlich leichter. Auch die Timbal-typischen kräftigen Opens und lauten Slaps lassen sich einem Instrument mit größerem Durchmesser leichter entlocken. Deshalb empfehlen wir Dir die Timba so groß wie möglich zu wählen.
Bis zu einer Körpergröße von 1,68m raten wir zu einer Kesselhöhe von 70cm, für größere Spieler ab 1,78m zu einer 90 cm hohen Timbal, - 80 bis 85 cm ist eine gute Zwischenlösung. Zu berücksichtigen ist auch in welcher Position Du die Timbal spielen möchtest , - auf Höhe der Hüfte oder eher etwas niedriger .

2. Holz oder Aluminium?

Entscheidungskriterien sind Gewicht, Sound und Optik.

  • Die Gewichte variieren je nach Hersteller, aber im allgemeinen gilt: Timbals aus Alu sind leichter als Timbals aus Holz und halten die hohen Kräfte die bei den extremen Stimmungen aufkommen gut aus. 
  • Der Sound der Timbals aus Aluminium ist scharf und eher schmutzig. Timbals aus Holz haben etwas weichere Obertöne und weniger Sustain.
  • Kessel aus Aluminium gibt es nur in der polierten Aluoberfläche.
  • Timbals aus Holz werden von mehreren Herstellern in verschiedenen farbigen Lackierungen angeboten.

3. Was für ein Spannring?

Die meisten Timbals werden mit einem abgerundeten Comfort Rim ausgestattet. Mit einer guten Technik kann man auch mit einem Rim aus Rundstab klar kommen. Für eine sehr hohe Stimmung sind diese einfachen Rims jedoch nicht geeignet.

nach oben

Du möchtest mehr über die Instrumente erfahren?

Auf Sambapedia erfährst Du alles rund um Instrumente und Spieltechniken