Maracatu Masters Tour

Gelungener Auftakt für die zweite Maracatu Masters Tour! 

Masters2011-Schweiz-001-300x200

Am 7. Mai 2011 fand in Zürich der Auftaktworkshop zur diesjährigen Maracatu Masters Tournee statt. Im Kulturzentrum Rote Fabrik, wunderschön gelegen am Ufer des Zürichsees gab es den ganzen Samstag bei herrlichstem Frühsommerwetter Maracatu satt.

Masters2011-Schweiz-006-300x200

Anderson Nogueira, Choreograf und Tänzer bei Nação Pernambuco, eröffnete den Tag mit einem  Tanzworkshop. Anderson zählt zu einer neuen Generation von Tänzern die, aufbauend auf traditionellen Tänzen ein neues reichhaltiges Repertoire von Schritten und Bewegungen erschaffen haben. Diese neue Tanzform gehört zum Maracatu Estilizado, einer modernen Form des Maracatu die sich deutlich von der Tradition der Maracatus Nação unterscheidet. Innerhalb von 2 Stunden  erlernten die Tänzerinen und Tänzer mit großem Spaß eine Vielzahl von Schritten, die sich am Ende zu einer komplexen Choreografie ergänzten.

Masters2011-Schweiz-018-200x300

Mestre Teté vom Maracatu Nação Almirante do Forte und Mestre Afonso von Leão Coroado gaben anschließend Einblick in Tradition, Aktivitäten und Besonderheiten ihrer Maracatus: Eine Stunde voll sonst schwer zu bekommender Information. Dabei wurden zahlreiche Gemeinsamkeiten aber auch verschiedene Unterschiede in den Strukturen der beiden Maracatus deutlich. Mestre Teté  ist darauf bedacht die 50jährige Tradition seines Maracatus fortzuführen, Mestre Afonso, der auch Babalorixá ist, sieht sich vor allem als Bewahrer der Wurzeln der afrobrasilianischen Traditionen, auch der religiösen.  Am Nachmittag zeigten Mestre Teté und Mestre Afonso die characteristischen Toques ihrer Maracatus, für die meisten Teilnehmer wohl der Höhepunkt dieses bereichernden Workshoptages.

Masters2011-Schweiz-023-200x300

Am Abend fand der Workshop bei köstlichem brasilianischen Essen einen festlichen Abschluß

Zum Schluß noch ein paar persönliche Anmerkungen: In den Pausen, beim gemeinsamen Mittagessen, einfach jederzeit waren die Mestres bereit mit ihrer tiefen Kenntnis der Wurzeln und Traditionen des Maracatus Nação alle Fragen der Workshopteilnehmer zu beantworten.  Für mich persönlich war dieses Wochenende ein wunderbares Geschenk und eine echte Bereicherung. Mein Besonderer Dank geht an Bruno, der die Tage perfekt organisiert hat und die Organisatoren der Masters II Workshop Tour von Gandaia Productions aus London und Beat Canival aus Belfast. Wer sich für die Afrobrasilianische Kultur und den Maracatu interessiert sollte versuchen einen der noch ausstehenden Termine der Tour wahrzunehmen. Am kommenden Himmelfahrtstag macht Masters Nation in Berlin Station. Also nix wie hin! Ich freue mich jedenfalls schon jetzt auf ein Wiedersehen mit Mestre Afonso, Mestre Teté und Anderson in Belfast!

http://beatcarnival.com/news/view/52 http://web.me.com/aidelicia/Site/HOME.html
http://web.me.com/aidelicia/Site/And_so_on...blog/Entries/2011/4
/23_Cheguei_meu_povo%2C_cheguei_pra_vadiar!.html