Newsletter abonnieren und 5 EUR sichern

Damit Dir nichts mehr entgeht - melde Dich jetzt für unseren kostenlosen Newsletter an!

Wir schenken Dir 5€ für Deinen nächsten Einkauf.

Du kannst Dich jederzeit abmelden.

Bitte gib eine gültige eMail-Adresse ein.

FURACAIXA - RIO TRENDS

Aus Rios Sonderwunsch-Küche erreichen uns immer wieder Kreationen, die besonders Spaß machen, weil sie optisch herausstechen, anders klingen oder besonders einfallsreich sind. Die gelochte Furacaixa von Ivsom ist besonders resonanzstark.

NEUE GOPE KOLLEKTION

Percussion News! Pünktlich zur Herbst- und Vorkarnevals-Saison haben wir für euch neue Samba Looks von Gope! Neu im Sortiment: Leichtbauinstrumente, wunderschöne Holzsurdos, authentische beidseitig stimmbare Zambumba, Übungstamborims mit Netzfellen, Alfaias, Cuicas und jede Menge Kleinpercussion!

NEU! DOPPELT BESAITETE CAIXAS

Sambatrend & News aus Rio für Caixaspieler! Die Neuheit von IVSOM hat 6 Saiten auf dem Spielfell und 6 weitere Saiten auf der Innenseite des Resonanzfelles - extrem trockener fetter Sound für Rio Style Samba!

IVSOM Instrumente in Aktion!

IVSOM Instrumente mit Film- und Soundbeispielen! Wir haben Profis für euch probespielen lassen und sie dabei gefilmt! Mach Dir ein Rund-um-Bild von Deinem neuen Instrument, auf unseren Videos kannst Du zusehen und zuhören, welches Instrument Dir am besten gefällt!

Neue Samba Percussion aus Rio!

Das Rad mag sich vielleicht nicht neu erfinden lassen, Caixa und Repinique hingegen schon:
man ersetze einfach den Kessel durch eine stabile, aber körperlose Konstruktion, und schon hat man das gewohnte Instrument mit einem ganz neuen Klang. Das Resultat ist beeindruckend, der Sound extrem trocken.
Bei unserem Besuch bei Ivsom in Rio de Janeiro hatten wir kürzlich bereits Gelegenheit, diese Instrumente zu testen und auch gleich aufzunehmen. Das kurze Video ermöglicht einen ersten Eindruck.
Ab November werden wir die köperlose Caixa und Repinique in unserem Sortiment anbieten können.

Auf der Frankfurter Messe wurden die neuen Timbra Instrumente zum ersten Mal außerhalb Brasiliens vorgestellt.


Am Stand konnte man Timbas, Surdos, Cuicas, Pandeiros, Tamborins, Repique de Mão, Caixas, Rebolo und Rocars bestaunen und natürlich auch antesten. Die Verarbeitung aller Instrumente war absolut top, und setzt neue Maßstäbe für Trommeln aus der Sambafamilie. Am meisten Aufmerksamkeit zogen die Timbals auf sich. Es wurden Timbals aus Holz und Alu in verschiedenen Designs gezeigt, mit verchromter oder goldfarbener Hardware,  alle ausnahmslos mit 16 Spannhaken. Solch einen knackigen, voluminösen und druckvollen Timbalsound hat man bisher noch nicht gehört, schlichtweg der Hammer.


Die  Timbal von Timbra hat beste Chancen den engen Rahmen der brasilianischen Percussion zu verlassen und von den Trommlern in aller Welt endlich als das wahrgenommen zu werden was sie eigentlich ist: eine universelle Handtrommel mit einem breiten Klangspektrum aber  mit charakteristischem Sound.

Neue Produktlinie von Artcelsior

Bisher haben wir Caixa und Repinique von Artcelsior in zwei verschiedenen Produktlinien angeboten.  Ihr konntet euch entscheiden zwischen Kessel aus Aluminium und Spannringe aus verchromten Stahl bzw. Kessel und auch die Spannringe aus verzinktem Stahl.  Beide Varianten haben sich aufgrund ihrer speziellen Klangcharakteristiken einen Platz in unserem Sortiment verdient.  Kessel aus verzinkten Blech haben einen besonders trockenen Sound. Surdos haben wir aufgrund des geringeren Gewichtes nur mit Kesseln aus Aluminium angeboten, mit Spannringen aus verchromten Stahl.


Das Verchromen der Spannringe hat sich in den letzten Jahren extrem verteuert und deshalb sind Instrumente mit diesen Spannringen in Brasilien fast komplett vom Markt verschwunden.  Um euch auch in Zukunft diese Instrumente von Artcelsior zu einem attraktiven Preis anbieten zu können, folgen wir diesem Trend und bieten nun neben Caixa und Repinique auch Surdos mit verzinkten Spannringen an.

Die Maracatu Masters Tour 2011 fand in Belfast einen grandiosen Abschluss. Nach Stationen u.a. in Zürich, Berlin, Stockholm, Paris hatten in Belfast noch einmal 60 Trommler und Tänzer Gelegenheit Mestre Teté von Almirante do Forte, Mestre Afonso von Leão Coroado und Anderson von Nação Pernambuco in einem 3 tägigen Workshop zu erleben. Für die früh angereisten Teilnehmer gab es dazu noch eine Führung mit Damian Mills durch das Beat Carnival Center. In mehreren ehemaligen Fabrikhallen werden Karnevalskostüme , Skulpturen und Wägen für die Paraden hergestellt und verwahrt. Ein ganzer Raum war voller Instrumente - Surdos in allen Größen, Tamborims, Repiniques, Caixas, Agogos, Ganzas, dazu Alfaias und Gongues, genug um mehrere Baterias auszustatten.

Sambafestival Coburg 2011

Sambapercussion zum anfassen und antestenAuch dieses Jahr werden wir wieder mit einen Stand auf dem Sambafestival in Coburg sein, und freuen uns schon darauf  mal wieder endlich all die Sambistas persönlich zu treffen, mit denen wir das